Cool Incentive Verlag

Geschichten für's Herz

You'll ❤ This

Drohnen essen keine Kekse

Als Florian seine kleine Drohne Wölkchen zum Geburtstag geschenkt bekommt, ahnt er noch nicht, welche Verantwortung auf ihn zukommt. Die beiden verbindet schon bald eine tiefe Freundschaft und sie lernen schnell voneinander. Da werden Drohnenbrote gebacken und gefuttert, in einer Keksdose geschlafen, Verbindung zu den Blechdosen im Himmel aufgenommen und schöne Luftaufnahmen gemacht. Die Eifersucht auf Wölkchen und ihre technischen Möglichkeiten treibt den alten Flugdrachen Janus dazu, sein zweites Gesicht zu zeigen.

Schaut Janus nun in die Vergangenheit oder in die Zukunft?  Die Wahrheit kennt nur der Wind!


Ein Kinderbuch, auch für Erwachsene, mit einer spannenden Abenteuergeschichte, die Technikbegeisterte jeden Alters anspricht. Als Familienprojekt entwickelt und für Familien geschrieben. 

„Drohnen essen keine Kekse“ wendet sich an alle, die vom Drohnen-Fliegen und der Luftbildfotografie fasziniert sind oder darüber gerne mehr erfahren möchten. 

ÜBER DIE AUTORIN

Kerstin Bach

Kerstin Bach ist 1965 in Meschede im Sauerland geboren. Seit mehr als 25 Jahren lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Neben ihrer selbstständigen Tätigkeit in den elektronischen Medien gründete sie u.a. mit ihrem Mann den Bundesverband Copter Piloten e.V. in Köln, für den sie seitdem als stellvertretende Vorsitzende tätig ist und nahezu 2.000 Fernpiloten betreut.

Danke, lieber Papa

Meinem Vater möchte ich mit diesem Buch ganz besonders danken. Er hat mich dazu inspiriert, den technikbezogenen Generationskonflikt aufzugreifen und durch die Aufarbeitung von positiven Einsatzmöglichkeiten der Multicopter die Akzeptanz in der Gesellschaft zu erhöhen und damit die Angst vor dem wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt abzubauen.

Mein Vater ist mit seinen fast 90 Jahren immer noch mein persönlicher Coach und Mentor.

Danke, Copter-Community!

Mein Dankeschön gilt an dieser Stelle auch allen Copterpiloten dieser Welt mit ihren „besten Kumpels“ an der Seite. Für eine freundschaftliche Drohnentechnologie, die Leben rettet, Arbeitsschritte effizienter gestaltet und unser Leben mit neuen Perspektiven aus der Luft verzaubert.

Ich möchte mich ganz besonders bei der deutschen Coptercommunity bedanken. Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, als stellvertretende Vorsitzende im Bundesverband Copter Piloten e.V. eure Interessen vertreten zu dürfen. Es macht Spaß, mit euch gemeinsam den Einsatz von Drohnen zu gewerblichen und privaten Zwecken zu fördern und Copter-Piloten wie die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, sich im Sinne einer Aerial Culture gegenseitig zu respektieren.

Danke für euer Vertrauen und euren unermüdlichen Einsatz, jeden Tag der Welt eine neue Perspektive zu ermöglichen.

Manchmal ist es sinnvoll, die Dinge des Lebens mit Abstand von oben zu betrachten! Und dazu möchte ich die Leser und Vorleser meines Buches herzlich einladen.